Telekom Rechnung online ansehen nach Login

Wie sich die Rechnung der Telekom online abrufen und einsehen lässt

Für Kunden der Telekom besteht die Möglichkeit der Übermittlung der Rechnungsdaten per E-mail. Diese frei wählbare und kostenlose Alternative ersetzt die kostenpflichtige Rechnungsversendung per Post. Es werden die Rechnungsdaten der letzten 18 Monate archiviert, so dass nicht nur die aktuellsten Rechnungsdaten online eingesehen werden können. Die Datenübermittlung sowie ein danach vom Kunden gewünschter Download der Rechnung erfolgt verschlüsselt im sogenannten SSL-Verfahren. Wie kann der Kunde nun auf seine Rechnungsdaten zugreifen und diese online ansehen nach Login?

Auf der Startseite seines Providers T-Online findet man in der Menueleiste den Button "Hilfe und Service". Dieser führt nach einem Klick zur nächsten Auswahlseite. Auf dieser Seite erkennt man ein Bild mit dem zugehörigen Titel "Kundencenter" und dem Link "Kundencenter starten". Nach Betätigen des Links befindet man sich im "Kundencenter-Login", das nun die E-mail-Adresse und das Passwort abfragt. Nach korrekter Eingabe und klicken des "Login"-Buttons öffnet sich die Kundencenter-Startseite. Hier befindet sich unterhalb der Kundendaten ein neuer Link "Rechnungen", der wiederum zu aktivieren ist. Schließlich erreicht man die Seite "Rechnungen und Nutzungsdaten", in der die Rubrik "Festnetz und Internet" einen weiteren Link "Zu Rechnung Online (Festnetz) und Einzelverbindungsnachweise" ausweist. Dieser führt dann letztendlich zur "Rechnung Online-Startseite", in welcher verschiedene Auswahlmöglichkeiten angeboten werden. Man erhält dann Informationen zur aktuellen Rechnung oder den Einzelverbindungsübersichten. Des Weiteren kann man Önderungen an den Übermittlungseinstellungen vornehmen oder das Archiv einsehen.

Kunden mit Mobilfunk-Vertrag können ebenfalls Ihre Rechnung online ansehen nach Login. Dafür ist auf der Seite "Rechnungen und Nutzungsdaten" der Link "Zu Rechnung Online (Mobilfunk)" anzuklicken. Hiernach ist noch ein extra Login erforderlich.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE