Fotobuch digital im Testvergleich

Um ein Foto-Album oder Foto-Buch online digital zu erstellen, muss man kein Profi sein.

Ein eigenes Fotobuch! Heutzutage dank PC, Internet und digitaler Kamera kein Traum mehr. Die Software zum Erstellen eines Buches holt man sich aus dem Internet oder überspielt sie von einer CD des entsprechenden Anbieters. Diese sind durchwegs leicht zu handhaben. In relativ kurzer Zeit ist so ein professionelles, gebundenes Fotobuch mit eigenen Fotos erstellt. Die Qualität der Bilder auf ordentlichem Papier begeistert. Ab 7,95 EUR erhält man Fotobücher in allen Größen und Formaten mit Hard bzw. Softcover. Die Anbieter unterscheiden sich hauptsächlich in den Gestaltungsmöglichkeiten und der Bestellabwicklung. So benötigten einige Anbieter zwölf Tage während andere schon nach 4 Tagen zurückkamen.

Im Testvergleich von Stiftung Warentest kamen von den 12 Anbietern über die Hälfte mit einem gut davon, eine schlechtere Benotung wie befriedigend gab es nicht. Die größten Unterschiede zeigten sich in den Gestaltungsmöglichkeiten wie Layoutvorlagen, Hintergrundmuster, Bildeffekte und Bildbearbeitungsmöglichkeiten. Manche Software lässt großen Spielraum bei der Bildbearbeitung, so ist es möglich, die Augenfarbe zu korrigieren. Schärfe, Helligkeit und Kontrast lassen sich beeinflussen. Besonders nützlich sind Optionen wie verkleinern, vergrößern, spiegeln und ausschneiden. Es gibt auch bei allen eine Vielfalt an Rahmen, Farben und Hintergrundmustern.

Mit etwas Übung ist so ein Fotobuch digital schneller zu erstellen, wie einst das große mit schneiden und schnipseln gebastelte Fotoalbum. Der große Vorteil ist das Vervielfältigen der Bücher. Freunde, Verwandte alle werden begeistert sein, auch wenn die Nachbestellungen in der Farbe sich unterscheiden können. Es ist eine kompakte schöne Sache und Spaß beim Herstellen hat man allemal! Schade dass nicht auch kleinere Anbieter mitgetestet wurden. Diese können durchaus mithalten sowohl im Preis wie in der Qualität.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE